Sie sind hier: Projekte Wasseramsel  
 PROJEKTE
Uferschwalben
Stausee Buch
Biotop Lohbachtal
Schlossweiher
Dohlen
Turmfalken
Schleiereulen
Wasseramsel
Fledermäuse
Kreuzkröte
Nistkastenkontrollen

WASSERAMSEL
 

Wasseramsel (Foto: NABU / Rolf Juergens)




 

Fährt man von Ellwangen auf der B 290 Richtung Crailsheim, so kommt man nach wenigen Kilometern nach Schweighausen.

Dort münden drei Keuperbäche in die Jagst. Der größte hiervon ist die Rechenberger Rot.

Gerade dieser flache Bach mit seinem klaren Wasser ist ein bedeutender Lebensraum für die Wasseramsel.

Um Nahrung zu finden taucht dieser Vogel in das Wasser ein, läuft am Bachgrund gegen die Strömung, dreht Steinchen um und sucht dabei Kleinlebewesen.

Wasseramseln nisten und brüten im unterspülten Wurzelwerk der Ufervegetation, aber ebenso in Nistkästen, welche unter Brücken angebracht sind.

Mehr als zehn solche Nisthilfen, die auch vom Zaunkönig und der Gebirgsstelze gerne angenommen werden, wurden von der NABU-Gruppe Ellwangen unter den Brücken der Rechenberger Rot, des Rotenbachs, des Fischbachs und der Jagst montiert.

Bei der Reinigung im Herbst 2009 fiel auf, dass sich ausnahmslos in allen Nistkästen ein Nest befand.

Erfolgreich brüten dort seit vielen Jahren die genannten Arten.

In jedem Herbst erfolgt die Reinigung der Nistkästen.




 

Mehr zur Wasseramsel
Klick auf das Bild
(Foto: NABU / Tom Dove)





Wasseramsel

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.



 

zurück