Sie sind hier: Projekte Kampagne: Ich blüh' auf  
 PROJEKTE
Kampagne: Ich blüh' auf
Uferschwalben
Stausee Buch
Biotop Lohbachtal
Schlossweiher
Dohlen
Turmfalken
Wasseramsel
Fledermäuse
Kreuzkröte
Nistkastenkontrollen

KAMPAGNE: ICH BLÜH' AUF
 



 
Admiral   Bläuling  Honigbiene auf einer Kratzdistel  Hummel 
Marienkäfer  Star  Schwalbenschwanz  Wildbiene
(Fotos: NABU) 



Schmetterlinge, Wildbienen, Käfer, Vögel


... auch in und um Ellwangen summt, brummt und zwitschert es immer weniger auf den städtischen Flächen und in den heimischen Gärten.

Wir - der NABU Ellwangen - möchten mit unserer langfristig angelegten Kampagne "Ich blüh' auf" informieren, motivieren und Anleitung geben, was man für unsere geflügelten Mitwesen aktiv tun kann!

Denn uns könnte schon sehr bald richtig "was blühen"




 



 
41 % aller Schmetterlingsarten sind ausgestorben
Die Hälfte aller Wildbienen massiv bedroht
80 % weniger Insekten in Deutschland
Sogar Sperling (Spatz) und Star auf der roten Liste



 

Wenn sich der aktuelle Trend in der gleichen Geschwindigkeit fortsetzt:




 
wird unsere eigene Lebensgrundlage massiv bedroht
Obst wird unbezahlbar
Krankheiten breiten sich aus



 

Es geht nicht um die Wurst - es geht um`s Überleben!




Deshalb: Gleich anfangen:


Ob Balkon oder Garten:
Lassen Sie es blühen!




 
"Entsteinen Sie sich" - Schluss mit langweiligen, lebensfeindlichen Steinwüsten statt Gärten!
Keine Lust jedes Unkraut zu jäten? Prima! Brennnesseln zum Beispiel sind wichtige Futterpflanzen für Schmetterlingsraupen!
Platz da! Pflanzt Hecken - sie bieten jede Menge Schutz und Brutplätze!
Nur ein Balkon? Kein Problem - jeder Kasten mit entsprechenden Pflanzen wird gerne angeflogen!
Zimmer frei - im Nistkasten und Insektenhotel! Ganz schnell kaufen oder selber bauen!
Und was sonst noch geht: Bio und saisonal kaufen und essen! Landwirte, die auf Bio umgestellt haben, setzen keine schädlichen Insektizide und Pestizide ein!
Schlau machen! Amsel, Drossel, Fink und Star und Biene Maja brauchen uns mehr den je!



Aktuelles


Die lokale Presse berichtet umfangreich über unsere Kampagne.


IPF- und Jagst-Zeitung vom 16.02.2018
NABU Ellwangen startet Kampagne gegen das Insektensterben

Damit es wieder summt, brummt und zwitschert [573 KB]

13.03.2018:

Ich bin ein Star. Und dennoch in Gefahr. [362 KB]

17.03.2018:

Naturnahes Gärtnern hilft dem Star [149 KB]

04.04.2018:

Ellwangen hat ein Herz für Insekten [80 KB]

03.05.2018

Es soll wieder summen und brummen [612 KB]

14.06.2018

Schüler engagieren sich gegen das Insektensterben

15.07.2018

Im Borromäum blüht und brummt es



Schwäbische Post vom 17.02.2018

NABU sagt Steinwüsten den Kampf an [558 KB]

12.02.2018:

Viele wollen aktiv werden für Arten- und Tierschutz [252 KB]

17.03.2018:

Der Star braucht Hilfe zum Überleben [220 KB]

05.04.2018

Wildblumenaktion stößt auf Interesse [317 KB]

12.05.2018

Wie der Garten zur Blumenwiese wird [457 KB]

15.06.2018:

Schüler unternehmen etwas gegen Insektensterben [266 KB]

04.08.2018:

Blühende Hilfe für Insekten [201 KB]




Wissen


Wo bleiben Schmetterlinge eigentlich im Winter?
Mit Frostschutz in die Winterstarre

Die kalte und nahrungsarme Jahreszeit stellt an die hier überwinternden Tierarten hohe Anforderungen. Auch Schmetterlinge haben verschiedene Strategien entwickelt, den Winter zu überstehen.

Link zur NABU-Seite (hier klicken)


Was Sie über Insektizide und Pestizide wissen sollten

Die Task Force für systemische Pestizide (TFSP) ist eine unabhängige Gruppe von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt, die zusammengekommen sind, um an einer weltweit integrierten Beurteilungsmethode zu arbeiten, die den Einfluss von systematischen Pestiziden auf Biodiversität und Ökosysteme überprüft.

Link zur Task Force Webseite (hier klicken)




Was jeder tun kann


Beispielgärten

Naturgärten und naturnahe Gartengestaltung

Was kann ich tun, um meinen Garten schmetterlingsfreundlich zu gestalten und wie sieht ein schmetterlingsfreundlicher Garten eigentlich aus? Auf diese und viele weitere Fragen geben wir durch unsere zahlreichen Beispielgärten eine Antwort. Auch wer sich einfach mal Anregungen für den eigenen oder den Schulgarten holen möchte, ist hier genau richtig.

Link zur NABU Webseite (hier klicken)

So pflanzen Sie im Frühling ein tolles Buffet für Hummel und Biene

Link zum Youtube-Video (hier klicken)



Grün im öffentlichen Raum

Naturnahe Gestaltung auf öffentlichen Flächen

Kommunen und Einrichtungen wollen mehr Natur in Ihren Gemeinden oder auf ihrem Gelände. Weniger kahle oder mit immergrünen Bodendeckern bestückte Randbereiche von Straßen und Plätzen und natürliche Flächen für Mitarbeiter und Besucher in der Mittagspause.


NABU-Seite: Grün im öffentlichen Raum (hier klicken)



Hier erhalten Sie (u. a.) Infos zu - und Bestellmöglichkeiten von Wildblumensamen

Bei uns finden Sie Samen und Pflanzen gebietsheimischer Wildblumen und Wildgräser aus gesicherten Herkünften. Bereits seit dem Jahr 1983 beschäftigen wir uns mit dem Anbau von Wildpflanzen.
Ein besonderes Anliegen ist uns die Verwendung gebietsheimischer Wildblumen, Wildgräser und Leguminosen für Begrünungen in der freien Landschaft, aber auch im öffentlichen Grün oder Privatgarten.

Link zur Fa. Rieger-Hofmann GmbH (hier klicken)


Hier erhalten Sie (u. a. ) Infos und Anleitungen zum Bau von Insektenhotels

Wildbienen-Hotels-Links [268 KB]

NABU-Bauanleitung für Insekten-Hotels

www.naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen

Informationen über Wildbienen

Wildbienenschutz

Nisthilfen für Wildbienen




 

Über unsere Facebookseite werden Sie aktuell informiert, welche Aktionen wo stattfinden und erhalten zudem jede Menge Ideen, Inspiration und Anleitungen um aufzublühen!